• aktualisiert:

    FUßBALL: LANDESLIGA NORDWEST

    Nikos Bude verlässt Unterpleichfeld

    Nikos Bude, hier im Spiel des TSV Unterpleichfeld gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach im Oktober 2017. Foto: Volker Danzer, HMB Media

    Der SV Euerbach/Kützberg meldet den ersten Neuzugang für die Saison 2018/19: Der Tabellendritte (36 Punkte) der Landesliga Nordwest holt vom Ligakonkurrenten TSV Unterpleichfeld (5./33) den gestandenen Mittelfeldakteur Nikos Bude.

    Der 25-Jährige, der seit 2012 in Unterpleichfeld spielt, gehört bei seinem aktuellen Klub zu den Leistungsträgern und hatte erheblichen Anteil am erstmaligen Aufstieg in die Landesliga 2016. Der Student der Sportökonomie wohnt in Schweinfurt. Den Kontakt hatte der Euerbacher Offensivakteur Timo Pitter hergestellt. „Wir haben in der Jugend zusammen in Schweinfurt gespielt“, sagt Bude, der beim TSV Unterpleichfeld seine sechste Saison absolviert. Der 25-Jährige Bude begann seine fußballerische Laufbahn beim TSV Waigolshausen. Ab der C-Jugend kickte der heute 1,78 Meter große Rechtsfuß im Nachwuchs des 1. FC Schweinfurt 05. Es folgte mit dem Beginn der Seniorenzeit der Wechsel zum SV Maidbronn/Gramschatz, wo Bude eine schwere Verletzung stoppte. Nachdem er diese überwunden hatte, wechselte der Mittelfeldakteur nach Unterpleichfeld und konnte dort an der Erfolgsgeschichte mitschreiben. „Ich wünsche mir, mit Euerbach auf lange Frist in der Bayernliga zu spielen“, spricht Bude offen über seine Ziele und den Grund für seinen Wechsel im Sommer. dme

    Von Dirk Meier

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!