• aktualisiert:

    FUSSBALL: BAYERNLIGA

    Nur noch zwei Siege bis zum Titel

    Bayernliga Frauen

     

    SV Weinberg II – FFC Hof 1:1  
    FC Ingolstadt II – SV Thenried 1:0  
    TSV Frickenhausen – SV Frensdorf 1:1  
    SpVgg Greuther Fürth – TSV Schwaben Augsburg 1:4  
    FC Pegnitz – TuS Bad Aibling 0:3  
    SC WÜ Heuchelhof – FC Stern München 3:1  

     

     

    1. (1.) SC WÜ Heuchelhof 19 14 4 1 65 : 27 46  
    2. (2.) FC Ingolstadt II 20 11 3 6 41 : 25 36  
    3. (4.) SV Frensdorf 20 10 4 6 33 : 23 34  
    4. (5.) SV Weinberg II 20 9 7 4 24 : 19 34  
    5. (3.) SV Saaldorf 19 10 3 6 40 : 28 33  
    6. (6.) TSV Schwaben Augsburg 20 10 3 7 50 : 40 33  
    7. (7.) FC Stern München 19 8 5 6 39 : 24 29  
    8. (8.) SpVgg Greuther Fürth 19 7 4 8 37 : 30 25  
    9. (10.) TuS Bad Aibling 19 7 4 8 24 : 28 25  
    10. (9.) FFC Hof 19 7 3 9 41 : 36 24  
    11. (11.) SV Thenried 19 6 3 10 29 : 39 21  
    12. (12.) TSV Frickenhausen 19 2 5 12 14 : 49 11  
    13. (13.) FC Pegnitz 20 0 2 18 4 : 73 2

     

    SC Würzburg Heuchelhof – FC Stern München 3:1 (2:0)

    Mit einem Heimsieg beschließen die Bayernliga-Frauen des SC Würzburg die englische Woche erfolgreich und holen insgesamt sieben Punkte aus drei Partien. Gegen die Gäste aus München ließ das Team von Beginn an nichts anbrennen und zeigte klar, wer als Tabellenführer und wer als Verfolger das Spiel antrat. Mit sicherem Kombinationsspiel und guten Pässen in die Schnittstellen entwickelten die Gastgeberinnen schon früh Druck und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Eine davon konnten die Münchnerinnen nur per Foul im Strafraum verhindern, den Strafstoß verwandelte Josefin Hoffer sicher zum 1:0. Auch in der Folge ließ die Würzburger Offensive nicht nach. Spielführerin Theresa Damm und Marie Seeger sorgten für die weiteren Treffer. Aus den letzten fünf Spielen braucht der SC nur noch zwei Siege für die Meisterschaft.

    Tore: 1:0 Josefin Hoffer (23.), 2:0 Theresa Damm (43.), 2:1 Lisa Zaglauer (58.), 3:1 Marie Seeger (70.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!