• aktualisiert:

    TISCHTENNIS: OBERLIGA

    Ohne seinen Kubaner ist Kist chancenlos

    Spitzenspieler Jorge Campos Valdes fehlt bei der deutlichen Heimniederlage gegen Haiming. Der TTC verabschiedet sich mit ausgeglichenem Punktekonto in die Winterpause
    Spitzenspieler Jorge Campos Valdes fehlte dem TTC Kist gegen den SV Haiming.  Foto: HMB Media / Volker Danzer

    Oberliga, Männer
    TTC Kist – SV Haiming 2:9 (15:29 Sätze)

    Die Kister Tischtennis-Cracks haben sich mit einer deutlichen Heimniederlage in die Winterpause verabschiedet. Ohne ihren bereits abgereisten kubanischen Spitzenspieler Jorge Campos Valdes waren sie schon nach den Doppeln auf verlorenem Posten. "Als die Haiminger gemerkt haben, dass uns Jorge fehlt, haben sie ihre Doppel umgestellt", erklärte TTC-Teammanager Jochen Wilhelm, der für Valdes eingesprungen war.

    Trotzdem hätten Damian Zech und Adrian Jankowiecki nach einer 2:0-Satzführung beinahe gegen das eigentliche Einserdoppel der Oberbayern gewonnen. Die Kister Punkte holten schließlich im Einzel Jankowiecki und der stark aufspielende Max Nötzold. "Alles in allem sind wir mit der Vorrunde zufrieden", sagte Wilhelm.

    Weiter geht es für die Kister Anfang Februar mit den Gastspielen in Haiming (1.2.) und Regenstauf (2.2.) - dann voraussichtlich wieder mit ihrem Kubaner.

    Punkte für Kist: Jankowiecki, Nötzold.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!