• aktualisiert:

    KARATE

    Starke Frauen beim TSV Reichenberg

    Starke Frauen beim TSV Reichenberg
    Bei der German-Open-Kampfsportmeisterschaft in Giebelstadt haben etliche Mitglieder der Keichu-Do-Karateabteilung des TSV Reichenberg gute Platzierungen erreicht. Die Mädchen und Frauen behaupteten sich in den einzelnen Kategorien unter großer Konkurrenz. Das Team erzielte acht mal den ersten, fünf mal den zweiten Platz und drei mal den dritten Platz. Lea Winkler wurde als Turnierbeste gar zum „Grand Champion“ in der Gruppe unter 18 Jahren. Wolfgang Pulzer, Vorstandsmitglied des TSV Reichenberg, gratulierte den erfolgreichen Sportlerinnen voller stolz. Über einen gelungenen Wettbewerb und viele Trophäen freuten sich: (hinten von links) Sina Engelhardt, Michelle Horn, Vorstandsmitglied Wolfgang Pulzer, (Mitte von links) Anna Haug, Lea Winkler, Emma Haselmann, (vorne von links) Marie Pelger und Nica Keßler. Foto: Winkler

    Bei der German-Open-Kampfsportmeisterschaft in Giebelstadt haben etliche Mitglieder der Keichu-Do-Karateabteilung des TSV Reichenberg gute Platzierungen erreicht. Die Mädchen und Frauen behaupteten sich in den einzelnen Kategorien unter großer Konkurrenz. Das Team erzielte acht mal den ersten, fünf mal den zweiten Platz und drei mal den dritten Platz. Lea Winkler wurde als Turnierbeste gar zum „Grand Champion“ in der Gruppe unter 18 Jahren. Wolfgang Pulzer, Vorstandsmitglied des TSV Reichenberg, gratulierte den erfolgreichen Sportlerinnen voller stolz. Über einen gelungenen Wettbewerb und viele Trophäen freuten sich: (hinten von links) Sina Engelhardt, Michelle Horn, Vorstandsmitglied Wolfgang Pulzer, (Mitte von links) Anna Haug, Lea Winkler, Emma Haselmann, (vorne von links) Marie Pelger und Nica Keßler.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!