• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Würzburger Kickers bei Preußen Münster wohl ohne Hägele

    Der Innenverteidiger fehlt beim Abschlusstraining vor der Abreise zum Auswärtsspiel in Westfalen.
    Daniel Hägele (links im Zweikampf mit Ingolstadt Dennis Eckert Ayensa) droht in Münster auszufallen. Foto: Silvia Gralla

    Steht Winter-Neuzugang Jonas David an diesem Freitag (19 Uhr, Liveticker auf mainpost.de) im Auswärtsspiel beim Tabellen-19. Preußen Münster vor seinem Startelf-Debüt bei den Würzburger Kickers? Der vom Hamburger SV ausgeliehene U-20-Nationalspieler wäre jedenfalls ein möglicher Ersatz für Vize-Kapitän Daniel Hägele. Dessen Einsatz scheint nämlich sehr fraglich zu sein. Hägele fehlte bei der Trainingseinheit am Donnerstag-Nachmittag, unmittelbar bevor sich das Team auf den Weg in Richtung Westfalen aufmachte. Der 30-jährige Innenverteidiger hatte sich unter der Woche mit einer Erkältung herumgeplagt.

    Ob auf Seiten der Gastgeber Ex-Kickers-Stürmer Marco Königs auflaufen wird? Der 30-Jährige kam, seit er in der Winterpause aus Rostock nach Münster wechselte, dreimal als Joker zum Einsatz. In der Startelf stand er noch nicht. Gegen seinen Ex-Klub ist Königs natürlich besonders motiviert. "Klar bin ich heiß", zitiert ihn die "Bild"-Zeitung. Nach dem 1:1 in Kaiserslautern am verrgangenen Spieltag titelten die "Westfälischen Nachchrichten" noch "Preußen treten der Maurerinnenung bei". Beim Heimauftritt erwartet Kickers-Trainer Michael Schiele die Münsteraner deutlich offensiver: "Sie stehen unter Druck. Sie müssen ja fast gewinnen. Die Fans werden sich nicht mit einem Punkt zufrieden geben."

    Kommentare (0)

      Anmelden