• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Würzburger Kickers testen gegen den TSV Aubstadt

    Beim Testspiel gegen den Bahlinger SV mussten sich die Kickers mit Luca Pfeiffer und Fabio Kaufmann (rechts) mit einem 0:0 zufriedengeben. Foto: Frank Kranewitter

    Für Fußball-Regionalliga-Aufsteiger TSV Aubstadt ist diese Partie die Generalprobe vor dem Ligaauftakt. Am Montag (20.15 Uhr, live in Sport 1) steigt bereits am ersten Spieltag das Unterfranken-Derby im Willy-Sachs-Stadion beim FC Schweinfurt 05. Das Spiel bei Drittligist Würzburger Kickers an diesem Dienstag (18 Uhr) in Randersacker ist für den Neu-Viertligisten der letzte Test. Für die gastgebenden Würzburger ist es der erste Auftritt nach dem Trainingslager im Schwarzwald. Vor dem Drittliga-Auftakt am 20. Juli (14 Uhr) am heimischen Dallenberg gegen den FC Bayern München II stehen für das Team von Cheftrainer Michael Schiele noch die Partien beim Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden am Freitag (15 Uhr, in Taunusstein-Wehen) und gegen den FSV Frankfurt in Grünsfeld (Lkr. Main-Tauber) am Samstag (15 Uhr) auf dem Programm.

    Gegen Aubstadt treffen die Kickers auf jenen Klub, den sie nach Auflösung ihrer U-23-Mannschaft als Kooperationspartner vorgestellt hatten. In dieser Saison ist aber noch kein Akteur direkt von den Rothosen ins Grabfeld gewechselt. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit Angreifer Christopher Bieber. Der Aubstädter Neuzugang spielte von 2012 bis 2016 für die Kickers und schaffte mit den Würzburgern den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!