• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Würzburger Kickers verpflichten nächsten Neuen

    Nächste Neuverplfichtung bei den Würzburger Kickers. Der Drittligist hat am Freitagvormittag die Verpflichtung des 23-jährigen Defensivspielers Lion Schweers bekannt gegeben. Der spielte zuletzt beim Ligarivalen Preußen Münster, kommt ablösefrei und ist der 13. Neue im Kader der Rothosen für die am Samstag in einer Woche mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern München II beginnenden Saison.

    Schweers hat bei den Kickers einen Vertrag bis 30. Juni 2021 unterschrieben. Damit reagieren die Kickers auch auf den Verkauf von Janik Bachmann zum Ligakonkurrent 1. FC Kaiserslautern, der nach Informationen dieser Zeitung 350.000 Euro in die Kasse der Rothosen gepült hat.

    Knapp 100 Spiele in Liga drei

    Der gebürtige Dortmunder wechselte 2014 von Eintracht Dortmund ins Münsterland, wo er nach 24 Spielen in der U19-Bundesliga West direkt den Sprung in den Profibereich schaffte. Nach vier Drittliga-Spielzeiten und insgesamt 101 Einsätzen für die Preußen hatte sich Schweers im Frühjahr dieses Jahres dazu entschieden, den SCP zu verlassen und sich sportlich neu zu orientieren. Nun hat sich der 1,88-Meter-Mann für einen Wechsel nach Würzburg entschieden.

    Ob der 23-Jährige bereits am Freitagnachmittag im Testspiel gegen den Zweitligaufsteiger Wehen-Wiesbaden für die Kickers auflaufen wird, bleibt abzuwarten. Wir berichten aus Wiesbaden live .

    • Alles zum FC Würzburger Kickers finden Sie auch stets aktuell unter mainpost.de/kickers sowie auf Facebook unter "Würzburger Kickers inside"

     

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!