• aktualisiert:

    Basketball

    Würzburgs Basketball-Talent Obiesie hofft auf sein erstes Länderspiel

    Der 19-jährige Aufbauspieler der Baskets wurde für den Nationalkader nominiert. Gegen Frankreich und Großbritannien fehlen die Profis aus NBA und Euroleague.
    Am Sonntag im Audi-Dome: Joshua Obiesie (Mitte) im Einsatz für s.Oliver Würzburg gegen Alex King vom FC Bayern München. Foto: Heiko Becker

    Aufbauspieler Joshua Obiesie (s.Oliver Würzburg) ist zum zweiten Mal für Länderspiele der deutschen Basketball-Nationalmannschaft nominiert worden und hofft auf seinen ersten Einsatz. Der 19-Jährige gehört zum vorläufigen Kader, den Bundestrainer Henrik Rödl am Dienstag nominierte. Das Aufgebot wird von Kapitän Robin Benzing von Basket Saragossa angeführt.

    Fünf Spieler ohne Länderspiel-Erfahrung

    Noch ohne Länderspielerfahrung sind darin neben Obiesie, der nach seiner ersten Nominierung vor einem Jahr noch gestrichen wurde, auch Bennet Hundt (BG Göttingen), Leon Kratzer (Fraport Skyliners Frankfurt), Louis Olinde (Brose Bamberg) und Jan Niklas Wimberg (Chemnitz Niners).

    Die deutsche Nationalmannschaft trifft im Rahmen der Qualifikation zur EM 2021 am 21. Februar in Vechta auf Frankreich und drei Tage später in Newcastle auf Großbritannien. Als Ausrichter einer Vorrunde und der Endrunde des Turniers ist die Auswahl des Deutschen Basketball-Bunds bereits für die Europameisterschaft qualifiziert, nimmt aber trotzdem außer Konkurrenz an der Qualifikation teil. Das Team trifft sich erstmals am 17. Februar in Vechta.

    Auch Kleber steht nicht zur Verfügung

    Die Profis aus der nordamerikanischen Profiliga NBA wie Dennis Schröder, Daniel Theis und der Würzburger Maximilian Kleber stehen dafür ebenso nicht zur Verfügung wie die Spieler aus der Euroleague. Beide Ligen unterbrechen ihren Spielbetrieb nicht für die Länderspielfenster.

    Bearbeitet von Hans Strauß

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!