• aktualisiert:

    Basketball: Bundesliga

    s.Oliver Würzburg mit straffem Auftaktprogramm

    Würzburgs Headcoach Denis Wucherer. Foto: Heiko Becker

    Der Meister, der Vize-Meister, ein Franken-Derby auswärts – und zum Auftakt zum Hauptrunden-Zweiten der abgelaufenen Saison. Das Auftaktprogramm von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg an den ersten fünf Spieltagen hat es wahrlich in sich. Dies geht aus dem am Dienstag von der Liga veröffentlichten vorläufigen Spielplan hervor, in dem die ersten 15 Spieltage bereits exakt terminiert sind.

    Erstmals seit 2015 ein Auswärtsspiel zum Saisonauftakt

    Erstmals seit 2015 starten die Baskets auswärts – am Donnerstag, 26. September um 20.30 Uhr bei den EWE Baskets Oldenburg – in die neue Spielzeit. Im ersten Heimspiel am Samstag, 5. Oktober, ist um 18 Uhr die BG Göttingen in der s.Oliver Arena zu Gast. Dazwischen steht noch am Samstag, 28. September (18 Uhr, Max-Schmeling-Halle) die Pokalpartie bei Vize-Meister Alba Berlin an. Bereits im zweiten Baskets-Heimspiel der Saison (Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr) kreuzen sich erneut die Wege mit dem Hauptstadt-Klub, exakt eine Woche später gastiert der Meister FC Bayern München am Main. Vor den beiden Heimpartien wartet noch das Franken-Derby bei medi Bayreuth (Sonntag, 13. Oktober, 18 Uhr, Oberfrankenhalle) auf die Mannschaft von Headcoach Denis Wucherer.

    Wegen der Lizenz-Verweigerung für Aufsteiger Nürnberg Falcons geht die Liga kommende Spielzeit nur mit 17 Vereinen an den Start, s.Oliver Würzburg hat daher am 16. und am 28. Spieltag spielfrei. Wie die Dauerkarten-Inhaber, die für 17 Heimspiele ihre Tickets gebucht haben, entschädigt werden, will der Klub laut Pressesprecher Patrick Wötzel an diesem Mittwoch in einer E-Mail den Betroffenen mitteilen.

    Die Baskets-Heimspiele 2019/20

    2. Spieltag (Samstag, 5. Oktober 2019, 18 Uhr): BG Göttingen
    4. Spieltag (Sonntag, 20. Oktober 2019, 15 Uhr): Alba Berlin
    5. Spieltag (Sonntag, 27. Oktober 2019, 15 Uhr): FC Bayern München (Sport1)
    6. Spieltag (Samstag, 2. November 2019, 18 Uhr): Syntainics  MBC
    8. Spieltag (Sonntag, 17. November 2019, 15 Uhr): Fraport Skyliners Frankfurt
    9. Spieltag (Samstag, 23. November 2019, 20:30 Uhr - MHP Riesen Ludwigsburg
    12. Spieltag (Freitag, 20. Dezember 2019, 18:30 Uhr):Hakor Merlins Crailsheim (Sport1)
    14. Spieltag (Sonntag, 29. Dezember 2019, 18 Uhr): Telekom Baskets Bonn
    15. Spieltag (Freitag, 3. Januar 2020, 20:30 Uhr):Basketball Löwen Braunschweig
    20. Spieltag (Dienstag, 11. Februar 2020): medi Bayreuth
    22. Spieltag (Freitag, 6. März 2020): Brose Bamberg
    23. Spieltag (Samstag, 14. März 2020): EWE Baskets Oldenburg
    25. Spieltag (Freitag, 20. März 2020): Gießen 46ers
    27. Spieltag (Sonntag, 5. April 2020): Rasta Vechta
    31. Spieltag -(Mittwoch, 22. April): ratiopharm Ulm
    33. Spieltag (Dienstag, 28. April): Hamburg Towers

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!