• aktualisiert:

    HANDBALL: 2. BUNDESLIGA

    Spielplan steht: Frühes Derby für die Rimparer Wölfe

    Die Zweitliga-Handballer starten am 3. Oktober beim EHV Aue in die neue Saison - so Corona es möglich macht.
    Die Handballer der DJK Rimpar Wölfe (von links Steffen Kaufmann, Dominik Schömig und Julian Sauer) starten am 3. Oktober in die neue Zweitliga-Saison. 
    Die Handballer der DJK Rimpar Wölfe (von links Steffen Kaufmann, Dominik Schömig und Julian Sauer) starten am 3. Oktober in die neue Zweitliga-Saison.  Foto: Silvia Gralla

    Die Handballer der DJK Rimpar Wölfe starten – so es Corona möglich macht – am 3. Oktober (17 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim EHV Aue in ihre achte Saison in der zweiten Handball-Bundesliga. Den Spielplan für 2020/21 gab die Handball-Bundesliga (HBL) am Dienstag bekannt. „Für beide Bundesligen plant die HBL GmbH die Saisoneröffnung unter Einbeziehung von Zuschauern. Um dies möglich zu machen konzipiert die HBL GmbH derzeit ein Hygiene- und Betriebskonzept“, heißt es in der Pressemitteilung.

    Am 10. Oktober (19.30 Uhr) empfangen die Wölfe zum ersten Heimspiel in der s.Oliver Arena den TV Hüttenberg. Bereits am dritten Spieltag (17. Oktober, 19.30 Uhr) kommt es dann zum Unterfranken-Derby: Rimpar gastiert in der Untermain-Halle in Elsenfeld beim Aufsteiger TV Großwallstadt.  

    Wie das Hygienekonzept letztlich aussehen wird und ob beziehungsweise wie viele Zuschauer bei den Spielen zugelassen werden, hängt von vielen Faktoren ab – und kann sich täglich ändern. „Gewiss ist, dass im Hintergrund auf Hochtouren an Lösungsansätzen gearbeitet wird und die Dauerkartenbesitzer der Wölfe bei den Vergaben freier Sitzplatzkapazitäten bevorzugte Behandlung erfahren werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der DJK Rimpar.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!