• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Die kuriosesten Babynamen

     

    Wenn der Standesbeamte einen Namen für das Neugeborene ablehnt, dann können sich Eltern an die Gesellschaft für Deutsche Sprache wenden oder die Namensberatungsstelle der Uni Leipzig. Dort wird dem Paar ein Gutachten darüber erstellt, wie eintragungsfähig ein Name ist. Ob das Gutachten positiv beschieden wird, ist damit aber noch nicht sicher. Verbotene Namen gibt es in Deutschland prinzipiell nicht. Generell sollte der Vorname beispielsweise nicht das Kindeswohl gefährden, eindeutig einem Geschlecht zuzuordnen sein.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!