• aktualisiert:

    ASCHAFFENBURG

    „Microsoftmitarbeiter“ erschlich Systemzugriff

    Als Microsoftmitarbeiter hat sich ein Telefonbetrüger am Dienstag gegenüber einem Computerbesitzer in Aschaffenburg ausgegeben und ihn um 500 Euro betrogen. Der Anrufer gaukelte dem 61-Jährigen vor, sein PC sei mit Viren verseucht. Für eine Gebühr von 99 Euro könne er das Problem per Fernwartung beheben, wenn ihm der 61-Jährige Zugriff auf sein System gewährt. Der Täter nutzte die Situation aus und veranlasste eine Überweisung von knapp 500 Euro auf sein eigenes Konto, berichtet die Polizei.

    Bearbeitet von Gerlinde Schlereth

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!