• aktualisiert:

    MEEDER (LKR. COBURG)

    Motorradfahrer tödlich verunglückt

    Nach einem Zusammenstoß mit einem nach links abbiegenden Auto erlitt Donnerstagvormittag ein 50-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße CO 17 tödliche Verletzungen.

    Kurz nach 10 Uhr befuhr ein 47-jähriger Autofahrer mit seinem VW die Kreisstraße CO 17 von Meeder kommend und wollte an der Einmündung in Richtung Drossenhausen nach links abbiegen. Dabei kam es laut Polizei zum Zusammenstoß mit dem aus Beuerfeld entgegenkommenden Motorradfahrer, bei dem sich der Honda-Fahrer schwerwiegende Verletzungen zuzog. Die von Ersthelfern sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen übernahm der kurze Zeit später eintreffende Notarzt. Letztlich verstarb der 50-Jährige an der Unfallstelle.

    Zur Klärung der genauen Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Beamten der Polizei Coburg bei der Unfallaufnahme vor Ort unterstützte. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Kreisstraße war während der Berge- und Unfallaufnahmearbeiten für zirka drei Stunden komplett gesperrt. 

    Bearbeit von Ralf Zimmermann

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!