• aktualisiert:

    Los Angeles (dpa)

    Tom Hanks als Falstaff auf der Theaterbühne

    Tom Hanks hat ein Faible für Shakespeare. Foto: Britta Pedersen

    Oscarpreisträger Tom Hanks (61, „Die Verlegerin”) wird im Sommer im Theaterstück „Henry IV” (Heinrich IV.) als John Falstaff auf der Bühne stehen.

    Wie das Shakespeare Center of Los Angeles bekanntgab, wird das Stück im Juni im Japanischen Garten des Uni-Campus aufgeführt. Auch Hanks Frau Rita Wilson wird eine Rolle übernehmen.

    Das Theaterstück wird aus den beiden Shakespeare-Dramen „Heinrich IV., Teil 1” und „Heinrich IV., Teil 2” kondensiert. Die Regie wird Daniel Sullivan übernehmen. Falstaff ist ein trink- und raufsüchtiger Soldat, der guter Kost nicht abgeneigt ist. Oft wird seine Name gleichgesetzt mit einem Tunichtgut und Angeber.

    Die Gala-Premiere des Stücks ist für den 9. Juni vorgesehen. Tickets für diesen Abend sind ab 500 US-Dollar (umgerechnet 407 Euro) erhältlich. Dafür wird ein VIP-Sitz versprochen, außerdem ein „Gourmet-Picknick-Dinner” sowie Erfrischungen in der Pause.

    Hanks und Wilson sind langjähriger Unterstützer des Shakespeare Centers. Auch andere Hollywood-Stars wie Kenneth Branagh, Will Smith und Robin Williams haben schon für die Theatergruppe auf der Bühne gestanden.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.