• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Windows 95 ist als Rechner-App zurück

    Auf Windows 95 von Microsoft haben ganze Generationen ihre ersten Erfahrungen mit einem Computer gemacht. 1995, damals, als Scatman John mit „Scatman (Ski-Ba-Bop-Ba-Dop-Bop)“ in den Charts war, Steffi Graf ihren sechsten Wimbledon-Sieg einfuhr und die meisten vom Internet lediglich am Rande gehört hatten.

    In den 90ern wurde die Zeit noch mit Spieleklassikern wie Minesweeper und Solitaire totgeschlagen und es wurden minimalistische Kunstwerke mit Paint erstellt. Um überhaupt an diesen Punkt zu gelangen, musste man natürlich minutenlanges Warten in Kauf nehmen, bis die Kiste endlich einmal hochgefahren war. Ein lauter Lüfter begleitete das Rattern des PCs. Das klang ehrlich, denn der technikaffine Konsument wollte noch hören, wie die Maschine arbeitete.

    Vielleicht ruft gerade deshalb die Meldung über die Rückkehr von Windows 95 in vielen nostalgische Gefühle hervor. Der deutsche Programmierer Felix Rieseberg hat ein Programm entwickelt, mit dem Windows 95 auf Windows- und macOS-Rechnern wieder laufen kann – inklusive langem Hochfahren, was genügend Zeit bietet, sich nochmal schnell einen Kaffee zu machen.

    Schlanke 130 MB verschlingt die App für diesen Gag, der vermutlich keinen größeren Sinn hat, aber eine Menge schöner Erinnerungen auf den Bildschirm befördert.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.