• aktualisiert:

    Cupertino

    Apple rechnet mit weiterem Umsatzrückgang

    Im Vorjahresquartal waren es noch gut 61 Milliarden. Apple hatte den Rückgang bereits mit einer unerwartet niedrigeren Nachfrage nach iPhones in China erklärt. Die Apple-Aktie legte nachbörslich nach der Zahlenvorlage um mehr als drei Prozent zu, obwohl die Prognose unter den Erwartungen der Analysten lag.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!