• aktualisiert:

    Köln

    Bahn: Schienenverkehr nach Geiselnahme weitgehend im Takt

    Im Fernverkehr kann es noch teilweise zu Verzögerungen und Ausfällen kommen. Das Unternehmen bittet Reisende daher, sich vor Beginn ihrer Fahrt über ihre Verbindungen zu informieren. Kunden, die gestern nicht weiterkamen, bekamen nach Angaben des Unternehmens Taxi- und Hotel-Gutscheine bekommen.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!