• aktualisiert:

    Berlin (dpa)

    Berlinale startet mit Aufruf zur Gleichberechtigung

    Die Berlinale zeigte zum Auftakt erstmals einen Animationsfilm: „Isle of Dogs - Ataris Reise” von Wes Anderson. Ein beherrschendes Thema ist dieses Jahr die MeToo-Debatte über Missbrauch in der Filmbranche. Zur Feier am Potsdamer Platz waren mehr als 1600 Gäste eingeladen, darunter Schauspieler wie Iris Berben, Meret Becker und Daniel Brühl.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!