• aktualisiert:

    New York

    Deutschland und Russland liefern sich Schlagabtausch

    vor, in Venezuela einen „Staatsstreich” zu arrangieren. Zudem nannte er die Frist von acht Tagen, die Deutschland und weitere europäische Staaten Maduro gesetzt hatten, um Wahlen anzukündigen, „absurd”. Deutschlands UN-Botschafter Christoph Heusgen widersprach und sagte, die Krise sei eine „klare Bedrohung für den internationalen Frieden”.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!