• aktualisiert:

    Monrovia (dpa)

    Stichwahl in Liberia mit Ex-Fußballstar George Weah

    Ex-Weltfußballer George Weah tritt heute bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in Liberia gegen den bisherigen Vizepräsidenten Joseph Boakai an. Damit steht in dem westafrikanischen Land der erste friedliche Machtwechsel seit Jahrzehnten bevor.

    Der heute 51 Jahre alte Weah spielte unter anderem für den AS Monaco und Paris Saint-Germain. Er lag im ersten Wahldurchgang mit 38,4 Prozent deutlich vor Boakai mit 29 Prozent. Die bisherige Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf war nicht erneut angetreten. Rund 2,2 Millionen Liberianer sind wahlberechtigt.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!