• aktualisiert:

    Berlin (dpa / tmn)

    Diese Getränke-Verpackungen schonen die Umwelt

    Besser Glas als Plastik, aber Hauptsache Mehrwegflaschen - das schont die Umwelt. Foto: Ina Fassbender/dpa

    Flasche, Karton oder Dose - welche Verpackung für Getränke ist umweltfreundlich und welche nicht? Die meisten Deutschen denken, dass sie es wissen (69 Prozent), wie eine repräsentative Umfrage des Instituts Kantar Emnid zeigt. Und das zu Recht.

    Mehrheitlich lagen die Befragten mit ihren Einschätzungen richtig, informiert der NABU, der die Umfrage in Auftrag gegeben hat. So stuften 89 Prozent der Befragten Glas-Mehrwegflaschen als umweltfreundlich ein. Bei Plastik-Mehrwegflaschen waren es 59 Prozent. Für umweltschädlich hielten dagegen 69 Prozent der Befragten PET-Einwegflaschen aus Plastik, 62 Prozent Getränkedosen und 51 Prozent Glas-Einwegflaschen. 58 Prozent meinten allerdings auch, Getränkekartons seien umweltschädlich - und lagen damit dem NABU zufolge falsch.

    Die Umfrage wurde im Herbst 2017 unter 1006 Befragten durchgeführt.

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!