• aktualisiert:

    Hochzeitsmusik

    Himmlische Hochzeitsklänge: Mit diesen fünf Tipps finden Sie das perfekte Lied für Ihre Hochzeit

    Hochzeitssongs
    Die Musik spielt auf Ihrer Hochzeit eine große Rolle: Wählen Sie passende Lieder. Foto: Erstudiostok (iStockphoto)

    Die passende Musik ist bei einer Hochzeit so wichtig wie das richtige Kleid, denn Musik ist nicht gleich Musik. Es gibt viele Kriterien, die einen Song zu einer guten und geeigneten Wahl für Ihre Hochzeit machen. Damit Sie für Ihre Hochzeit das perfekte Lied für den Einzug der Braut oder den Hochzeitstanz finden, haben wir 5 Tipps, die Ihnen bei der Songauswahl helfen werden. 

    Tipp 1: Hören Sie sich den Liedtext genau an

    Hochzeitssongs
    Achten Sie auf den Text der Lieder für Ihre Hochzeit. Foto: Casper1774Studio (iStockphoto)

    Achten Sie auf den Text der Lieder, denn nicht jedes Liebeslied eignet sich für eine Hochzeit. Viele Liebeslieder thematisieren Trennungen und enttäuschte Gefühle. Gerade die Klassiker, die sich auf den meisten Hochzeiten finden, sind textlich oft düster und feiern nicht immer die Liebe. Hier lohnt es sich genauer hinzuhören.

     

    Tipp 2: Wählen Sie authentische Lieder          

    Hochzeitssongs
    Die Lieder auf Ihrer Hochzeit sollten zu Ihnen als Paar passen. Foto: Bogdan Kurylo (iStockphoto)

    Es ist wichtig, dass die Musik Ihrer Hochzeit für Sie eine persönliche Bedeutung hat. Oft bleiben die Songs in Erinnerung, die an Ihrem großen Tag gespielt wurden und das auch noch Jahre nach der Hochzeit. Der Grund dafür ist ganz einfach: Musik ist immer an eine Erinnerung geknüpft und spricht Emotionen an. Haben Sie als Brautpaar einen Song, der Sie schon seit längerem durch die Beziehung hindurch begleitet? Verbinden Sie mit einem bestimmten Lied ein gemeinsames Erlebnis? Genau solche Songs eignen sich bestens für Ihre Hochzeit, denn sie spiegeln Sie als Brautpaar wider.

     

    Tipp 3: Achten Sie auf die Rahmenbedingungen Ihrer Hochzeit

    Hochzeitssongs
    Eine gute Band sorgt für die passende Stimmung auf Ihrer Hochzeit. Foto: DGLimages (iStockphoto)

    Sind die Lieder ausgewählt, geht es darum, die richtige Umsetzung zu finden. Beachten Sie in welchen Räumlichkeiten Ihre Hochzeit stattfindet. Verschiedene Räume erfordern entsprechende Ausstattung, damit die Musik bestmöglich zu hören ist. In einer Kirche ist die Akustik meist sehr gut, weshalb live vorgetragene Lieder sehr schön klingen. Findet die Hochzeit im Freien statt, kann es sein, dass man die Musiker schlecht versteht. Deshalb brauchen Sie hier eine gute technische Verstärkung, wie zum Beispiel geeignete Mikrofone für die Band. Wenn Sie keine Band buchen möchten, dann spielen Sie doch einfach die Lieder von einer CD ab.

    Als kleiner Tipp: Falls Sie sich für eine Hochzeitsband oder einen Hochzeitssänger entscheiden sollten, empfiehlt es sich, die Musiker vor der Hochzeit spielen zu hören. Hilfreich sind hierbei Aufnahmen, Social Media-Kanäle und Websites der Musiker.

     

    Tipp 4: Einzug der Braut - stellen Sie sich den Moment vor

    Hochzeitssongs
    Mit der richtigen Musik wird der Einzug der Braut zu einem unvergesslichen Moment. Foto: iiievgeniy (iStockphoto)

    Der Einzug ist einer der wichtigsten Momente Ihrer Hochzeit. Das richtige Lied kann dieses Highlight perfekt untermalen. Egal ob Klassik oder Pop: Der Song sollte Ihrer Person entsprechen. Machen Sie sich deshalb bewusst, was Sie möchten. Stellen Sie sich den Moment vor, in dem Sie auf Ihren Bräutigam zuschreiten. Was hören Sie dabei in Ihren Gedanken? Ist die Melodie fröhlich und schnell oder verträumt und langsam? Hören Sie Gesang oder nur Instrumente?
    Wenn Sie für den Einzug ein klassisches Stück möchten, suchen Sie am besten nach Musikern. Streichquartett, Saxofon und Piano klingen live viel besser als vom Band. Falls Sie kirchlich heiraten: Fragen Sie nach einem Organisten, der das klassische Lied auf der Orgel spielt.
    Ein modernes Lied mit persönlicher Bedeutung sorgt auf Ihrer Hochzeit für einige Tränen. Live und akustisch vorgetragen macht das Lied den Einzug der Braut zu einem der atemberaubendsten Momente der Hochzeit. Lassen Sie einen Sänger live singen und die Melodie per Playback abspielen, falls Sie keine Musiker finden. Das ist ein guter Kompromiss und sorgt ebenfalls für Gänsehaut auf Ihrer Hochzeit.

     

    Tipp 5: Hochzeitstanz - wählen Sie den Stil

    Hochzeitssongs
    Der Hochzeitstanz wird mit der passenden Musik zu einem der Highlights Ihrer Hochzeit. Foto: Halfpoint (iStockphoto)

    Der Hochzeitstanz kann romantisch ruhig, aber auch modern und wild sein. Seit einiger Zeit brechen Brautpaare mit der Tradition und bauen in den klassischen Paartanz moderne Choreographien ein. Auch hier gilt: Der Hochzeitstanz sollte authentisch sein und Sie als Paar widerspiegeln. Entscheiden Sie sich am besten zuerst für den Tanzstil: Soll es ein Wiener Walzer, langsamer Walzer, Slowfox oder eine Rumba sein? Oder möchten Sie lieber eine Choreographie einstudieren? Wenn diese Frage geklärt ist, suchen Sie sich Songs heraus, die Sie mögen und die passende Taktart haben. Für den Walzer brauchen Sie Lieder im Dreivierteltakt. Der Slowfox wird, genau wie die Rumba und die moderne Choreographie, im Viervierteltakt getanzt. Haben Sie sich für den Song entschieden, kann das Üben für den Hochzeitstanz beginnen.

     

    Hier haben wir eine Liste mit wunderschönen Liedern für Ihre Hochzeit zusammengestellt:

    Diese Themen rund ums Heiraten könnten Sie ebenfalls interessieren:

    Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

    Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!