• aktualisiert:

    Salach

    Abgerissene Gürtelschlaufe mit Knopflochstich festnähen

    Besser nicht so fest dran ziehen: Die Gürtelschlaufen am Hosenbund reißen leicht ab. Foto: Andrea Warnecke

    Die Gürtelschlaufen an Hosen reißen leicht ab. Denn man ruckelt den Gürtel darin zurecht oder zieht an ihnen den herunterrutschenden Bund immer wieder nach oben.

    Die Gürtelschlaufe lässt sich dann am besten mit dem Knopflochstich der Nähmaschine und einem starken Faden wieder befestigen, rät die Initiative Handarbeit aus Salach (Baden-Württemberg). Vorbeugen lässt sich dem Schaden nach Ansicht der Experten nicht - außer indem man eben nicht mehr so fest an den Schlaufen zieht.

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!