• aktualisiert:

    Junggesellinenabschied

    5 Ideen für einen JGA in Nürnberg

    JGA
    Feiern mit den Freundinnen beim JGA ist eines der Highlights der künftigen Braut. Foto: g-stockstudio (iStockphoto)

    Herzlichen Glückwunsch! Sie sind auserwählt, den Junggesellinnenabschied Ihrer guten Freundin zu organisieren. Damit Sie diese Aufgabe ohne viel Stress bewältigen können, haben wir fünf Ideen gesammelt, wie sie den JGA im Raum Nürnberg gestalten können.

     

    1. Süßer JGA beim Schokoladenkurs

    JGA Ideen
    Süße Verführung beim Schokoladenkurs... Foto: puhhha (iStockphoto)

    Wenn Ihre Braut ein wahrer Schokoholic ist und der süßen Sünde einfach nicht widerstehen kann, dann ist dieser Schokoladenkurs in Nürnberg genau das Richtige für Ihren Junggesellinnenabschied. Hier lernt die Clique Wissenswertes über die dunkle Köstlichkeit kennen. Probieren Sie sich mit Ihren Freundinnen von süß bis herb durch alle Geschmacksnuancen. Mit diesem außergewöhnlichen Erlebnis können Sie Ihrer Braut einen sinnlichen JGA bescheren und sind mit 44 Euro pro Person dabei.

     2. Kriminalfall lösen beim CSI-Erlebnis

    JGA Ideen
    Bei diesem Kriminalfall wird die Braut zur Spurensicherung. Foto: zoka74 (iStockphoto)

    Ihre Braut liebt Kriminalromane und Horrorfilme? Dann sollten Sie Ihren JGA unbedingt bei einem CSI-Erlebnis in Nürnberg zelebrieren. Als Spurensicherung durchlaufen Sie realitätsnah alle Stationen, die zur Tataufklärung notwendig sind. Gemeinsam mit einem Betreuer werden Sie lernen, wie sie Spuren vorsichtig sichern, dokumentieren und auswerten.

    Anschließend sind Sie gefragt, die richtigen Schlüsse zur Aufklärung des Falls zu ziehen. Am Ende des Events werden Sie als Team einen Kriminalfall gelöst haben und können stolz auf sich sein. Der ganze Spaß kostet 134 Euro pro Person.

     3. Sushi Kochkurs für die Hen-Party

    JGA Ideen
    Köstliche Fischröllchen selbst gemacht.. Foto: ViktoriiaNovokhatska (iStockphoto)

    Die japanischen Fischhäppchen sind schon lange in Europa der Renner. Sushi ist bestimmt nicht jedermanns Sache. Wenn aber Ihre Braut ein Liebhaber davon ist, dann machen Sie doch einfach gemeinsam Sushi. In diesem Kochkurs wird nach einer theoretischen Einführung verschiedene Sushisorten hergestellt.

    Anschließend folgt bei dem JGA-Event eine ausgiebige Verkostung der kleinen Sushi-Rollen. Die Kosten belaufen sich auf 98 Euro pro Person.

     

    4. JGA zum Entspannen in der Wellness-Scheune

    JGA Ideen
    Beruhigende Entspannung für die Braut. Foto: YakobchukOlena (iStockphoto)

    Ihrer Braut ist mehr nach Entspannung statt nach Action? Dann ist es an der Zeit die Wellness-Scheune in Nürnberg für den Junggesellinnenabschied aufzusuchen. Wellness-Massage, Kosmetikbehandlung, Wildkräuterworkshop sowie kulinarische Finessen und erfrischende Smoothies.

    In der Wellness-Scheune können die Entspannungsmöglichkeiten für Ihren JGA in Nürnberg individuell zusammengestellt werden. Bei gutem Wetter kann auch die Chillout-Lounge im Außenbereich mitgenutzt werden. 98 Euro pro Person kostet ein Tag in der Wellness-Scheune.

     

     5. Einen Song im Tonstudio aufnehmen

    JGA Ideen
    Eine eigene CD vom JGA. Foto: jacoblund (iStockphoto)

    Wenn Ihre Braut Musik liebt und bestenfalls sogar noch gut singen kann, dann gehört sie definitiv in ein Tonstudio. Das Singpoint Tonstudio bietet eine Songproduktion für Junggesellinnenabschiede in Nürnberg an. Da ist das Star-Feeling vorprogrammiert. Im Studio wird ein Playback-Song aufgenommen und mit professionellen Effekten aufgepeppt.

    Am Ende halten Sie eine eigene Single-CD inklusive eines individuellem Coverfotos in der Hand. Eine bleibende Erinnerung für Ihren JGA, denn dieses Ohrwurmlied wird Ihre Braut bestimmt in Dauerschleife hören. Der Preis beträgt 59 Euro pro Person.

     

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Weitere Ideen für einen JGA ...

    Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

    Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!