• aktualisiert:

    BRAUTKLEID

    Brautkleid-Shopping in Franken: So finden Sie Ihr perfektes Hochzeitskleid

    Feeling happy.
    Die Brautkleidsuche beginnt - doch stopp: Welcher Stil soll es sein? Und welche Läden kommen in Frage? Wir geben Tipps und haben eine Auswahl der Brautmodengeschäfte in Franken für Sie. Foto: g-stockstudio (iStockphoto)

    Das Hochzeitsdatum steht, die ersten Dinge sind organisiert - und plötzlich steht vielleicht der schönste To-Do-Punkt auf der Liste an: das Brautkleid finden! Die Liste an Möglichkeiten ist lang: Online bestellen, nach Maß anfertigen lassen und darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl an Läden im eigenen Ort oder ganz Franken. 

    Welches Brautkleid passt zu mir?

    Jede angehende Braut sollte sich im Vorfeld Gedanken machen, welcher Brautkleid-Stil der richtige sein könnte. Von Vintage und Boho über Prinzessin bis hin zu schlicht und elegant stehen viele Stilrichtungen zur Auswahl. Ein Blick in den eigenen Kleiderschrank kann hilfreich sein, denn gerade am Hochzeitstag soll man sich wohl fühlen und nicht verkleidet. Auch das Motto der Hochzeit kann zielführend sein: Feiern Sie z. B. eine Landhochzeit in einer Scheune oder auf einem Weingut in Franken, passen Kleider im Vintage-Stil. Soll es eine Hochzeit auf einem Schloss sein, sollten Sie sich entweder für ein opulentes oder elegantes Brautkleid entscheiden. 

     

    Welches Brautmodengeschäft ist das richtige?

    Haben Sie sich für einen Stil entschieden, gilt es das richtige Brautmodengeschäft in Franken zu finden. Wenn Sie nach einem individiuellen Brautkleid suchen, empfiehlt sich ein kleineres Brautatelier. Diese haben meist eine kleinere Auswahl, aber genau den Stil, den Sie suchen. Gerade für Brautkleider im Boho- oder Vintage-Stil, gibt es eine Reihe an kleinen Boutiquen in Franken, die sich auf diese Kleider spezialisiert haben. Hier empfiehlt es sich, frühzeitig (sechs bis acht Monate vor der Hochzeit) einen Termin zu vereinbaren, da meist längere Lieferzeiten anfallen. 

    Sind Sie sich unsicher und wollen sich durch verschiedene Stile durchprobieren, sind große Brautmodengeschäfte in Franken eine erste mögliche Anlaufstelle. Diese Modehäuser führen meist eine sehr große Auswahl an Brautkleidern. Um sich zurechtzufinden, empfiehlt sich ein Termin zur Anprobe. 

    Entscheiden Sie sich für eine Low-Budget-Hochzeit und wollen beim Brautkleid nicht tief in die Tasche greifen, sollten Sie online nach Ihrem Traumkleid suchen. Modeanbieter, wie Asos oder H&M bieten eine gute Auswahl an trendigen Brautkleidern zu kleinen Preisen an.  

    Hier finden Sie eine Auswahl an Brautmodengeschäften in Franken*: 

    *kein Anspruch auf Vollständigkeit

    Die wichtigsten Fragen zum Brautkleid-Kauf: 

    Was kostet ein Brautkleid?

    Je nach Stil und Design sind die Kosten für ein Brautkleid unterschiedlich. Ein Mindestbudget von 1.500 - 2.000 Euro sollte für ein langes Brautkleid eingeplant werden. Brautkleider fürs Standesamt sind üblicherweise günstiger. 

    Wann sollte ich ein Brautkleid kaufen?

    In einem Brautmodengeschäft sollten angehende Bräute sechs bis acht Monate vor der Hochzeit einen Termin vereinbaren. Dabei sind eventuelle Lieferzeiten und Änderungen eingeplant. Zudem gilt: Je früher der Termin, desto größer die Auswahl an Kleidern der aktuellen Kollektionen. 

    Was muss ich bei der Anprobe beachten?

    Eine Anprobe dauert in der Regel zwei Stunden. Angehende Bräute sollten auf dezentes Make-up sowie hautfarbene Unterwäsche achten, damit die Kleider richtig zur Geltung kommen können. 

    Je nach Brautmodengeschäft können Kosten für die Anprobe anfallen. Möchten Sie während der Anprobe Fotos machen oder Freunde und Familie als Begleitung mitbringen, sprechen Sie zuvor mit dem Brautmodengeschäft. Auch hier gibt es individuelle Regeln. 

    Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

    Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

     

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!