• aktualisiert:

    Unterfranken

    Streetfood, Tattoos und Flugzeuge: Unsere 8 Tipps fürs Wochenende

    Beim "Fly-In" in Karlstadt und auf dem Kitzinger Fliegerfest gibt es die Chance auf einen Flugzeugrundflug. Foto: Julius Weber

    Ob Tattoo-Convention, Theater, Flohmarkt oder Rundflüge über Unterfranken – am Wochenende ist für wirklich jeden etwas dabei. Aus diesem Grund haben wir die acht spannendsten Veranstaltungen zusammengestellt. 

    Für Feinschmecker

    Streefood-Festival auf dem Giebelstädter Flugplatzgelände. Foto: Wilma Wolf

    Viertes Food-Truck-Festival Bad Neustadt
    Passend zum Street-Food Trend sind in Bad Neustadt die Food-Trucks unterwegs. Wer das Food-Truck-Feeling selbst erleben will, sollte dieses Festival auf keinen Fall verpassen. 16 nationale und amerikanische Food Trucks präsentieren Genüsse aus aller Welt. Auch für Unterhaltung ist gesorgt; sowohl für die kleinen als auch die großen Besucher.  Wer auch am Sonntag nicht auf Shopping verzichten will, kann das an diesem Wochenende in Bad Neustadt tun. Von 12.30 bis 17.30 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag.

    Wann? Samstag, den 21. September von 11 bis 22 Uhr und Sonntag, 22. September von 11 bis 17 Uhr
    Wo? Bad Neustadt auf dem Marktplatz

    Fünftes Streetfood-Festival Giebelstadt 
    Auf dem ehemaligen Airfield findet dieses Jahr zum fünften Mal der Street-Food-Markt statt. Auch hier werden Spezialitäten aus der ganzen Welt präsentiert. Neben kulinarischen Leckerbissen kann man sich in Giebelstadt von insgesamt fünf Bands unterhalten lassen. Auch für ein Kinderprogramm mit Hüpfburg ist gesorgt. Also durchaus ein Spektakel für die ganze Familie!

    Wann? Freitag, 20. September ab 17 Uhr , Samstag, 21. und Sonntag den 22. September ab 11 Uhr
    Wo? Giebelstadt ehemaliges Airfield, Levi-Strauß-Straße 124

    Für Flugsport-Fans

    Mit Show- und Rundflügen locken die beiden Feste der Luftsportvereine Karlstadt und Kitzingen. Foto: Jürgen Kamm

    Das "Fly-In" auf dem Saupurzel in Karlstadt
    Beim "Fly-In" sind Luftsport-Fans an der richtigen Adresse. Gezeigt werden nicht nur historische und moderne Flugzeuge, sondern es besteht auch die Chance zu einem Rundflug mit einem Segelflugzeug oder Motorsegler. Wer auch irgendwann mal selbst fliegen möchte, kann sich auf dem Saupurzel von Experten über die Pilotenausbildung beraten lassen. 

    Wann? Sonntag den 22. September von 10 bis 18 Uhr
    Wo? Karlstadt, Eußenheimer Straße 62 

    "Kitzingen fliegt" - 100 Jahre Flugplatz Kitzingen
    Auf dem Flugplatz und natürlich in der Luft feiert der älteste Luftsportverein Bayerns sein Jubiläum. Am Samstag finden Flugshows unter anderem mit Modellflugzeugen, Ballons,  Motor- und Segelflugzeugen statt. Auch hier kann man an Rundflügen teilnehmen. Mit einem großen Feuerwerk soll das 100-jährige Bestehen gefeiert werden. An beiden Tagen kann man zudem auch an einem Flugsimulator seine Flugfähigkeit prüfen und an einem Info-Stand alles über die Flugausbildung beim Luftsportclub Kitzingen erfahren. 

    Wann? Samstag den 21. und Sonntag den 22. September, jeweils ab 10 Uhr
    Wo? Kitzingen, Am Steinberg

    Für Tattoo- und Piercing-Liebhaber

    Die Tattoo Convention findet in den Mainfränkensälen in Veitshöchheim statt. Foto: Silvia Gralla

    Tattoo Messe Würzburg
    Das geht unter die Haut! Am Wochenende tummeln sich nationale und internationale Tattoo- und Piercing-Künstler verschiedener Stilrichtungen in Veitshöchheim. Dort besteht nicht nur die Möglichkeit sich piercen oder tätowieren zu lassen, sondern man kann sich auch erstmal informieren oder beraten oder einfach inspirieren lassen.

    Wann? Samstag, 21 September von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, 22. September von 12 bis 20 Uhr
    Wo? Veitshöchheim in den Mainfrankensälen

    Für Kulturbegeisterte 

    Auch ausrangierte Bühnenkostüme stehen zum Verkauf.  Foto: Inka Kostan

    Theaterfest des Mainfrankentheaters
    Vorhang auf! Nach der Sommerpause eröffnet das Mainfrankentheater am Wochenende mit einem großen Theaterfest. Außerdem wird mit einer Grundsteinlegung der neue Erweiterungsbau gefeiert. Das Besondere ist der Kostüm- und Maskenverkauf, bei dem man ausrangierte Stücke erwerben kann. Auch ist es an diesem Tag möglich, einmal hinter die Kulissen zu blicken und erste Ausschnitte des neuen Bühnenprogramms zu erhaschen. 

    Wann? Sonntag, 22. September von 12 bis 17 Uhr
    Wo? Mainfranken Theater, Theaterstraße 21

    Die Feuershow am Zeughaus beendet den Kulturabend "Nacht der Kultur Schweinfurt". Foto: Martina Müller

    Nacht der Kultur in Schweinfurt
    Wer am Wochenende gern selbst das Tanzbein schwingen möchte, ist auf Schweinfurts Nacht der Kultur genau richtig. Hier werden den ganzen Abend rund ums Zeughaus Volks- und klassische Gesellschaftstänze gespielt, bei denen man auch selbst mittanzen kann. Daneben werden Musik, Kabarett, Theater, Lesungen und Filme angeboten. Der Abschluss des Kulturabends ist eine Feuershow am Zeughaus.

    Wann? Samstag den 21. September von 19.30 bis 24 Uhr
    Wo? Schweinfurt an 14 Orten rund ums Zeughaus

    Für Familien

    Beim Stadtmarkt am Sonntag wird die Fußgängerzone zum Kinderland. Foto: Isolde Krapf

    Kinderstadtmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag
    In Bad Kissingen dreht sich diesen Sonntag fast alles um das Kind. Mehrere Straßen sind gesperrt und dort können sich die Kinder bei einem großen Spielangebot austoben. Beispielsweise werden Rollenrutschen, Hüpfburgen, Fingernägel-Tattoos, Kinderschminken und vieles mehr angeboten. Auch ein Mitmachtheater und andere Auftritte können von den kleinen, aber natürlich auch von den großen Besuchern bestaunt werden. Auf dem Kinderflohmarkt wird gefeilscht und gehandelt. Dort werden ausrangierte Spielzeuge, Bücher, Fahrräder oder Kuscheltiere angeboten. 
    Da an diesem Sonntag auch die Läden geöffnet sind, können die Eltern ganz entspannt
    einkaufen gehen, während die Jüngsten sich ausgiebig austoben können. 

    Wann? Am Samstag den 21.  und Sonntag den 22. September von 13 bis 17 Uhr
    Wo? Bad Kissingen, Von-Hessing-Straße

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!