aktualisiert:

Nürnberg

Trotz Klo-Krise: Im Park wird völlig entspannt gerockt

Einer der Höhepunkte bei Rock im Park: die US-Alternative-Metaller Slipknot. Foto: Fabian Gebert

Hitze, Regen. Kurz Hose, dicker Pulli. Metal, Hiphop. Von allem ein bisschen. In jeder Hinsicht. Und von nichts zu viel. Rock im Park 2019 – das unaufgeregteste Festival der letzten Jahre. Und das ist gut so: Die drei Tage machen richtig Laune. Außer vielleicht den gut 40 Fans, die mit diesen biestigen ...

Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?