• aktualisiert:

    CSU hat die Gesetze mitentworfen

    Herr Söder versucht, Stimmen vor der Landtagswahl zu gewinnen, indem er Wohltaten über das Land gießt mit dem trotzigen Ausspruch „Wir zahlen aus“. Nachdem Sie sich nun veranlasst sahen, mehrere Leserbriefe abzudrucken, die dieses Vorgehen begrüßen und für richtig halten, schlägt nun Frau Rauch im Leitartikel in dieselbe Kerbe. Bei allem Verständnis für die Notwendigkeit, Eltern in ihrer Erziehungsarbeit zu unterstützen, ist es doch ein Rechtsbruch, gegen bestehende Gesetze zu agieren. Gesetze, die die CSU mitentworfen hat. Nun die SPD für das Schlamassel verantwortlich zu machen, halte ich für frech, um nicht zu sagen infam. Wenn Gesetze nicht einmal mehr von unseren höchsten Repräsentanten eingehalten werden, wie soll sich dann der einfache Bürger orientieren? An anderer Stelle wird über das Verhalten von Autofahrern bei Notfällen auf Autobahnen berichtet – die halten sich nicht an geltendes Recht und das sollte unbedingt geahndet werden. Was beeinflusst mein Rechtsempfinden? Das Vorgehen von Söder sicher nicht.

    Barbara Stross, 97762 Hammelburg

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!