• aktualisiert:

    Die Bibel lesen

    Liebe Leute von der CSU in Karlstein: Schön, dass Ihr eine Bibel besitzt! Noch schöner wäre, Ihr würdet auch darin lesen, denn die Bibel ist kein Buch zum auf den Tisch legen und schwören lassen, sondern zum Lesen! Da steht nämlich: „Ich aber sage euch, dass ihr überhaupt nicht schwören sollt . . . Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was drüber ist, das ist vom Übel.“ Matthäus Kapitel 5! Gilt nicht nur für die CSU.

    Beate Ballin, 97708 Bad Bocklet

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!