• aktualisiert:

    Einfach paradiesisch

    In der Bischofsversammlung wurde vorgeschlagen, dass die Opfer jeweils circa 300 000 Euro Entschädigung erhalten sollen. So weit, so gut. Aber wer muss das dann bezahlen, etwa die Kirchensteuerzahler oder gar der Staat – also wieder alle? Bestimmt nicht die Täter, die müssen nur beichten, und schon sind ihre Sünden vergeben – einfach paradiesisch.

    Günter Bauer, 97424 Schweinfurt

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!