• aktualisiert:

    Irrsinnige Vorhaben

    Wieder einmal hat der Steuerzahlerbund aufgezeigt, wie hanebüchen und unverantwortlich die Politik und ihr unterstellte Behörden mit dem Geld der Steuerzahler umgehen. Es ist mit dem normalen Menschenverstand nicht zu begreifen, dass 93.000 Euro für eine Brücke ausgegeben werden, auf der Haselmäuse ohne Gefährdung ihres Lebens eine Straße überqueren können. Jetzt soll eine „Beobachtung“ (Kosten noch unbekannt) durchgeführt werden, ob die Haselmäuse tatsächlich die Brücke nutzen. Falls nicht, wird die Brücke möglicherweise zu gleich hohen Kosten wieder abgebaut werden.

    425.000 monatliche Miete kostet eine „Flugzeugwartungshalle“, in der durchschnittlich 18 Flüchtlinge „für ein paar Tage vor dem Abschiebeflug inhaftiert“ werden. Das sind nur 2 Beispiele unter vielen anderen, die der Steuerzahlerbund auflistet. Es wird höchste Zeit, dass alle diejenigen zur Verantwortung gezogen werden, die als Entscheidungsträger für irrsinnige Vorhaben Steuergeld verprassen. Verantwortung in diesem Fall muss heißen: Kürzung des Gehaltes, Streichen jeder Beförderung, Versetzung oder sogar Entlassung aus dem Beamtenverhältnis!

    József Bogár, 97074 Würzburg

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!