• aktualisiert:

    Manipulativ

    Den Artikel halte ich für bedenklich manipulativ. Jeder kann sich vorstellen, dass durch die Angabe einer geringen Prozentzahl von Befürwortern und Mehrheitshinweise alles und jeder diskreditiert werden kann. Hat sich noch nicht genügend herumgesprochen, dass ab einer Summe von circa 5000 Euro fast jede Statistik durch Einzelpersonen oder aber auch politischen Druck verfälscht werden kann?

    Dr. Reinhard Müller, 97080 Würzburg

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!