• aktualisiert:

    Schleichwerbung

    Horst Seehofer kann sich tiefenentspannt in der Redaktion Ihrer Zeitung, die anscheinend wie ein Zentralorgan der CSU agiert, aber leserfinanziert ist, ausbreiten und sich getrost über wahlwirksame Veröffentlichung freuen. Wo gibt es eine demokratieorientierte Tageszeitung, in welcher am gleichen Tag und in gleicher Länge Politikern aller Richtungen ein Forum geboten wird? Fehlanzeige! Es lebe die Schleichwerbung für Seehofer.

    Robert Koch, 97526 Sennfeld

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!