• aktualisiert:

    Unfähigkeit, angemessen zu reagieren

    Zum Standpunkt „Polizei gerade jetzt systemrelevant“ (17.4.):

    Ich weiß, dass man als Gymnasiast Grundlegendes zum Aufbau und Lebensweise der Viren beigebracht bekommt. Daher wusste ein Teil der deutschen Bevölkerung schon vor der Corona-Krise, dass Übertragung von Viren nur bei engem Kontakt möglich ist. Unsere Polizei wird schon immer im Nahkampf ausgebildet und da wollen Sie, Herr Junginger, uns allen Ernstes weismachen, dass ganz plötzlich eine erhöhte Gefährdung unserer Polizisten entstanden ist? Was schlagen Sie vor? Benutzung von Schusswaffen, um sich den „Feind“ Corona vom Leib zu halten? Ich glaube auch, dass Polizisten und Feuerwehrleute einer erhöhten Gefahr ausgesetzt sind – nicht jedoch durch das Virus, sondern durch die Unfähigkeit unserer Politik, angemessen zu reagieren.

    K. Kreuzer, 98282 Marktheidenfeld

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!