• aktualisiert:

    Unsinnig und gefährlich

    Das Bild soll symbolisch für den an sich erfreulichen Anstieg der Geburtenrate in Bayern stehen, es ist jedoch unsinnig und gefährlich. Zum einen ist die Treppe auf der Seite des Fotografen nicht durch ein Gitter gesichert und zum anderen sollten Säuglinge und Kleinkinder möglichst wenig in eine Position gebracht werden, die sie nicht selbstständig einnehmen können, insbesondere auf einer Treppe. Der Mensch hat eine genetisch bedingte Veranlagung, sich vom Rollen auf dem Boden über das Krabbeln und den Kniestand zum Stehen hochzuziehen und dann selbstständig erste Schritte zu machen. So lernen die Kinder am besten, sich abzustützen und vor Verletzungen beim Fallen zu schützen. Kleinkinder vor einer Beherrschung dieser Bewegungsübergänge zum Stehen und Gehen in eine senkrechte Position zu bringen, mag Erwachsene erfreuen, ist aber eine Ursache von Unfällen und fördert nicht die natürliche Entwicklung.

    Prof. Dr. H. M. Straßburg, 97218 Gerbrunn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!