• aktualisiert:

    Gefährlicher Einsatz für die Beamten

    Zum Artikel „Polizist schießt auf Mann“ (2.7.):

    Die Überschrift zur Berichterstattung über den Polizeieinsatz vor dem Bezirkskrankenhaus Werneck schreckt auf. „Polizist schießt auf Mann.“ Einfach so? Fragt man sich, sitzt auch bei uns der Colt schon locker? Wer weiterliest, erfährt immerhin etwas zu Ursache und Wirkung. Polizeibeamte wurden von einem hoch aggressiven Mann mit dem Messer bedroht. Bleibt die Frage: Warum hat die Bedrohung der Beamten es nicht in die Überschrift geschafft? Statt „Polizei schießt“ – „Polizei bedroht“? Das wäre den Beamten und ihrem gefährlichen Einsatz gerechter gewesen – und auch weniger tendenziös-reißerisch.

    Hans Driesel, 97440 Werneck

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!