• aktualisiert:

    Winters

    Kampf gegen Waldbrand in Kalifornien

    Waldbrand in Kalifornien       -  Ein Feuerwehrmann entzündet kontrollierte Gegenfeuer, um die Ausbreitung des Waldbrands zu verhindern.
    Ein Feuerwehrmann entzündet kontrollierte Gegenfeuer, um die Ausbreitung des Waldbrands zu verhindern. Foto: Noah Berger/FR34727 AP/dpa

    Zwei Gebäude seien den Flammen zum Opfer gefallen, rund 100 weitere seien bedroht. Bewohner in der betroffenen Region seien aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen. Das Feuer habe sich auf über 4,8 Quadratkilometer ausgebreitet. Der Brand war am Freitag aus noch ungeklärten Gründen nahe der Stadt Winters ausgebrochen.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!