aktualisiert:

Würzburg

3D-Druck: Fast zwei Millionen Euro für Würzburger Start-up

Bekommen viel Geld von Investoren: Christian Staudigel (links) und Christian Fischer sind die Geschäftsführer der Würzbu... Foto: Headmade Materials/Löffler

Erneut hat ein mainfränkisches Start-up einen Investor gefunden, der in großem Stil Wagniskapital bereitstellt: Das auf 3D-Druck spezialisierte Jungunternehmen Headmade Materials bekommt von btov 1,9 Millionen Euro.