• aktualisiert:

    Rottendorf

    Modekonzern s.Oliver holt sich neuen Finanzchef

    Volker Christ wird neuer Finanzchef von s.Oliver. Das setzt die Reihe hochrangiger Personalien bei dem mainfränkischen Modekonzern fort.
    Volker Christ wird am 1. März 2020 neuer Finanzchef (CFO) beim Modekonzern s.Oliver in Rottendorf. Foto: s.Oliver

    Der mainfränkische Modekonzern s.Oliver meldet einen weiteren Wechsel in der Chefetage: Volker Christ wird am 1. März nächsten Jahres Susanne Heckelsberger als Finanzchef (CFO) ablösen. Der 56-Jährige werde in dieser Funktion der Geschäftsführung angehören. Heckelsberger verlasse das Unternehmen zum Jahresende auf eigenen Wunsch.

    Was sich bislang in der Chefetage getan hat

    Das Unternehmen in Rottendorf bei Würzburg hat in den vergangenen Monaten mehrfach hochrangige Personalwechsel erlebt. Zuletzt ging der 73 Jahre alte Firmengründer Bernd Freier Anfang November als Vorsitzender der Geschäftsführung in den Ruhestand. Er wurde von Claus-Dietrich Lahrs abgelöst, der zuvor unter anderem Vorstandsvorsitzender von Hugo Boss gewesen war.

    Der kommende Finanzchef Christ wird laut s.Oliver auch Verantwortung für die weltweite IT des Unternehmens übernehmen. Der Manager kommt vom Autozulieferer Vibracoustic in Darmstadt, der zum Industriekonzern Freudenberg im baden-württembergischen Weinheim gehört. s.Oliver hat weltweit 6400 Mitarbeiter.

    Erfahren Sie jeden Donnerstag, was Sie über Mainfrankens Wirtschaft wissen sollten:
    jetzt ImPlus-Newsletter kostenfrei abonnieren!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!